VESUVIO Inverter 25 KW
VESUVIO Inverter 25 KW 5.386,21 €

VESUVIO Inverter 25 KW

5.386,21 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit 7-10 Werktage

Leistung
Produktnummer: VESIN25NR
  • Starte früher in die Saison
  • Für Pools bis 100m³
  • Sehr hohe Energieeffizienz
Produktinformationen "VESUVIO Inverter 25 KW"

Starte früher in die Poolsaison oder verlängere diese um mehrere Wochen

Mit einer Vesuvio Inverter Wärmepumpe ist beides kein Problem! Eine Wärmepumpe arbeitet nach dem umgekehrten Prinzip eines Kühlschrankes. Sie entzieht der Umgebungsluft kostenfreie Energie und überträgt diese als Wärme an dein Poolwasser. 

Gute Gründe für eine hochwertige Wärmepumpe:

  • Du kannst die Wassertemperatur genau einstellen und den Wärmprozess besser kontrollieren.
  • Eine Wärmepumpe kann völlig unabhängig von täglichen Sonnenstunden heizen.
  • Wärmepumpen sind bei korrekter Installation sehr zuverlässig und langlebig.
  • Sie haben eine sehr hohe Energieeffizienz.
  • Mit einer Wärmepumpe kannst du früher in die Saison starten und sie auch wesentlich verlängern, da dein Poolwasser immer angenehm warm ist.

Technische Daten


Model 8 kW 10 kW 13 kW 17 kW 21 kW 25 kW



Empfohlene Beckengröße- m³
20 bis 35 20 bis 40 30 bis 55 35 bis 70 45 bis 84 55 bis 100
Einsatztemperatur (℃ ) -5 bis 43
Betriebsbedingung: Luft 26°C, Wasser 26°C, Feuchtigkeit 80%
Heizleistung kW

8.0

9.5

12.5

16.5

20.0

25.0
Betriebsbedingung: Luft 15°C, Wasser 26°C, Feuchtigkeit 70%
Heizleistung kW

6.0

7.0

9.0

11.5

14.0

17.0
Betriebsbedingung: Luft 35°C, Wasser 28°C, Feuchtigkeit 70%
Kühlkapazität (kW)

3.3

3.8

4.9

6.3

7.7

9.5
Leistungsaufnahme bei
Lufttemperatur 15℃(KW)
0.34 ~ 1.4 0.35 ~ 1.6 0.36 ~ 2.1 0.57 ~ 2.7 0.62 ~ 3.4 0.70 ~ 3.95
Nenneingangsstrom bei
Lufttemperatur 15℃(A)
1.48 ~ 6.0 1.52 ~ 7.0 1.57 ~ 8.7 2.48 ~ 11.7 2.7 ~ 15.0 3.04 ~ 17.1
Max. Nenneingangsstrom (A) 8.0 9.5 12.5 17.0 19.5 20.0
Stromversorgung 230V/1 Ph/50Hz
Empfohlener Wasserdurchfluss (m³/h) 2~4 3~4 4~6 6~8 8~10 10~12
Max, Schalldruck 10m dB(A) 50
Anschluss ein – aus (mm) 46 47 49 60 68 90
Maße L x B x H (mm) 872×349× 872×349× 872×349× 962×349× 962×349× 1092×420×
Anschluss ein – aus (mm) 654 654 654 654 754 958


Die angegebenen Werte beziehen sich auf ein Schwimmbecken, welches mit einer Thermoplane abgedeckt wird und einer Filter- und Wärmepumpenlaufzeit von mind. 8 Stunden am Tag. Bei sehr hohen Einsatzorten ( z.B. Gebirge/Alpen ) kann es negative Abweichungen der Wärmepumpe geben. Eine gute Isolierung des Pools und des Verrohrungssystems setzen wir voraus. 

Sicherheitsbestimmungen:

  • Die Montage, insbesondere der elektrische Anschluss, darf nur von einem fachkundigen Elektriker ausgeführt werden.
  • Der elektrische Anschluss muss über einen FI – Schutzschalter ( 30mA ) abgesichert werden.
  • Bei einer sehr lauten, unnormalen Geräuschentwicklung, oder sehr starker Rauchentwicklung (die nicht über das Abtauen des Kompressors verursacht wird) schalte bitte die Wärmepumpe aus und konsultiere unsere Service Abteilung.
  • Entferne niemals das Schutzgitter am Lüfter. Bitte auch keine Stöcke oder andere Gegenstände in den Propeller oder andere rotierende bewegliche Teile der Wärmepumpe stecken.
  • Nutze die Wärmepumpe nicht als Sitzgelegenheit oder Ablagefläche. 

Montageort und Standortwahl für deine Wärmepumpe 

Wir empfehlen die Wärmepumpe nicht direkt an der Grundstücksgrenze zu positionieren, damit deine Nachbarn durch den Geräuschpegel nicht belästigt werden. Optimal ist es, die Wärmepumpe unter einen Carport oder einem anderen überdachten Ort zu installieren. Wichtig ist vor allem, dass die Wärmepumpe auf beiden Seiten (Ansaugseite und Abluftseite) ausreichend Freiraum hat, um Frischluft anzusaugen bzw. die kalte Abluft abzuleiten. 

Die Wärmepumpe darf niemals in einem geschlossenen Raum, einem Erdschacht oder ähnlichem Standort betrieben werden. Maximale Entfernung zum Pool sollten 10 Meter sein. Du solltest an eine Abflussmöglichkeit für das Kondenswasser denken. 

Die Inbetriebnahme der Vesuvio Inverter Wärmepumpe:

  • Wasseranschluss herstellen und entlüften
  • Zirkulationspumpe (Sandfilteranlage einschalten)
  • Bypass auf Durchgang Wärmepumpe einstellen
  • Sicherung einschalten
  • Display auf Funktion überprüfen (Anzeige der Uhrzeit)
  • Uhrzeit einstellen
  • Anlage einschalten. Es kann es sein, dass die Anlage nicht sofort anläuft. Dies ist beim Einschalten so geregelt, dass erst der Fehlerspeicher abgearbeitet wird. Das kann bis zu 15 Minuten dauern.
  • In dieser Zeit die Wärmepumpe nicht ein-/ausschalten, da dies die Anlaufzeit verlängert.   

Betrieb einer Wärmepumpe: 

Für den laufenden Betrieb gibt es mehrere Möglichkeiten, die Wärmepumpe zu schalten: 

Über die eingebaute Zeitschaltuhr 

(Achtung: Es kann nur die Ein- und Ausschaltzeit programmiert werden) Die Filteranlage muss laufen und Wasser durch die Wärmepumpe leiten, wenn die Wärmepumpe läuft, sonst wird mit Hilfe eines Durchflussmessers in der Wärmepumpe ein Fehlercode ausgelöst und die Wärmepumpe geht in den Störfallmodus. Dies ist eine Schutzfunktion um eine Überhitzung der Wärmepumpe zu vermeiden. 

Über die Ansteuerung der Zirkulationspumpe (ZP) 

Wenn die Zirkulationspumpe auch mit einer Zeitschaltuhr gesteuert wird, kann die Wärmepumpe über den Durchflussschalter geschalten werden. Bei dieser Variante muss die Wärmepumpe allerdings durchgehende angeschaltet sein. Beim Ausschalten der Zirkulationspumpe erscheint eine Fehlermeldung EE3 im Display. Diese verschwindet, sobald die Zirkulationspumpe wieder läuft und die Anlaufzeit abgelaufen ist.
Versandart: Spedition