Poolpflege im Urlaub - Das ist der richtige Weg!


Wie pflege ich meinen Pool vor dem Urlaub? Wir zeigen Dir einen Weg in 6 Schritten, mit dem Du sicherstellst, dass Dein Pool auch zwei oder drei Wochen mal ohne Dich "auskommt". Auch wenn Du keine automatische Regelungsanlage und Wasserstandsregulierung besitzt. Aufwand und Kosten für die Vorbereitung des Poolwassers haben wir dabei so gering wie möglich gehalten. Wir sind davon überzeugt, dass sich diese vorbereitenden Maßnahmen lohnen, um sich eine viel aufwändigere und teurere Neuaufbereitung des Poolwassers im Anschluss zu ersparen. 

Schritt 1: Gründliche Poolreinigung und Reinigung des Sandfilters

Zunächst muss Dein Pool gründlich gereinigt werden, um den Chlorverbrauch durch Schmutz und Dreck zu minimieren, d.h.:
  1. Bürste den Schmutz von der Wasserlinie
  2. Leere den Skimmerkorb
Um den Sandfilter zu reinigen, spüle die Sandfilteranlage Deines Pools zurück. Im Anschluss fülle die entsprechende Menge wieder mit Frischwasser auf. 

Schritt 2: Multiblock zur Dauerchlorung einsetzen
Für die Dauerchlorung empfehlen wir einen Multiblock in den Skimmer zu stellen.
Der PLANET POOL Multifunktionsblock 600gr ist ausreichend für 30 m³ Schwimmbadwasser für circa 3 Wochen. Als langsamlöslicher organischer Multifunktionsblock kombiniert er die Vorteile:
  1. Von Chlortabletten (permanente Chlordesinfektion zur Eliminierung von Bakterien und Vermeidung von Trübungen)
  2. Von Algiziden (zur Algenverhütung während Ihrer Abwesenheit)
  3. Von Flockungsmittel (Flockung für alle Filtersysteme geeignet)
Er sorgt so für die richtige Komplett-Wasserpflege für Ihren Pool während Ihrem Urlaub.

Schritt 3: Pool abdecken
Um die Ansammlung von Schmutz im Pool während Deines Urlaubs zu beschränken, solltest Du den Pool abdecken. Hier findest Du unser Angebot an Poolabdeckungen.

Schritt 4: Verwende eine Zeitschaltuhr für die Sandfilteranlage
Mit Schritt 3 hast Du bereits gut vorgesorgt und es sollte kein Dreck in den Pool bzw. in die Sandfilteranlage gelangen. Zusätzlich kannst Du Deine Sandfilteranlage einmal wöchentlich kräftig umwälzen lassen. Entweder planst Du diesen Vorgang über eine Zeitschaltuhr oder einen "Unterstützer" (Nachbar, Freund, etc.), der auch im nächsten Schritt eine wichtige Rolle spielt. Geeignete Zeitschaltuhren bekommst Du online oder in den Baumärkten Deiner Nähe bereits günstig unter 5 €.

Schritt 5: Wasserstand kontrollieren und ggf. anpassen lassen
Sprich vor Deinem Urlaub mit einem Freund, Verwandten oder Nachbarn, der Dich unterstützt und den Wasserstand in Deinem Pool kontrolliert und ggf. nachfüllt. Das ist besonders deshalb wichtig, weil bei zu niedrigem Wasserstand die Filterpumpe zu wenig Wasser einzieht und Schäden davontragen kann. Damit Du es Deinem "Unterstützer" möglichst einfach machen kannst empfehlen wir:
  1. Den Wasserstand kurz vor der Abreise noch ein letztes Mal kontrollieren und entsprechend nach zu korrigieren
  2. Den Gartenschlauch vorzubereiten, bereits vor dem Urlaub anzuschließen und in der Nähe des Pools abzulegen
  3. Den "Unterstützer" mit einer kleinen Aufmerksamkeit (z.B. freie Pool-Nutzung) zu belohnen oder natürlich als Gegenleistung ebenfalls Unterstützung für seine Urlaubszeit anzubieten.   

Schritt 6: Ablug / Abfahrt

Fahr oder fliege mit einem guten Gefühl in den Urlaub und komme danach wieder zurück, ohne böse Überraschungen zu erleben: Eine Neuaufbereitung des Pools kannst Du Dir nach Deinem Urlaub sparen, wenn Du der Anleitung gefolgt bist. So bleibt auch die entspannte Urlaubsstimung erhalten und Du kannst im sauberen Wasser weiterbaden!