Planet Pool - pH-Plus Granulat, 5 kg
Planet Pool - pH-Plus Granulat, 5 kg 20,17 €

Planet Pool - pH-Plus Granulat, 5 kg

20,17 €*

Aktuell nicht verfügbar, lass dich benachrichtigen

Bitte schickt mir eine Benachrichtigung per E-Mail, wenn das Produkt wieder verfügbar ist.
Produktnummer: 0802005PPEP
  • Hebt deinen pH Wert aus dem sauren in den idealen Bereich (7,0 - 7,6)
  • Ein zu niedriger pH Wert verschlechtert die Wirkung der Flockung
  • Ein zu niedriger pH Wert führt zu einer Abnahme der Desinfektionswirkung
Produktinformationen "Planet Pool - pH-Plus Granulat, 5 kg"
pH-Plus Granulat von Planet Pool dient der Anhebung des pH-Wertes von Schwimmbadwasser. Der pH-Wert ist sowohl für das Wohlbefinden wie auch die Werterhaltung des Schwimmbades sehr wichtig. Daher empfiehlt es sich den Wert im Poolwasser mindestens einmal wöchentlich zu kontrollieren und einzustellen. 

Anwendungsbereich:

  • hebt den pH-Wert Ihres Schwimmbadwassers aus dem sauren in den idealen Bereich von 7,0-7,6.

Anwendung:

  • Dosierung: 100 Gramm pH-Heber Pulver reichen aus, um den pH-Wert von 10 000 Liter Wasser um zirka 0,2 anzuheben.
  • Hartes Wasser benötigt mehr, weiches Wasser weniger pH-Regulator. Die Angaben sind Richtwerte, die bei sehr hartem oder sehr weichem Poolwasser abweichen können.
  • Nicht in der Nähe von Metallteilen ins Wasser geben!
  • Das pH-Heber Pulver erst im Eimer mit Wasser auflösen. Dann entlang des Beckenrandes bei laufender Umwälzung langsam ins Wasser gießen. 

Beispiel Zugabemenge bei unterschiedlichen Wasserhärten:

°dH (Karbonathärte):        2  4   6    8   10

g/m³ (Zugabemenge):     6  9  11  13  15

Sollte die Karbonhärte nicht bekannt sein, empfiehlt sich ein Mittelwert. Die so errechnete Menge portionsweise zugeben und zwischendurch den pH-Wert mit einem Kontrollgerät überprüfen.

Beispiel:

pH-Wert gemessen 6,8 - gewünschter pH-Wert 7,2 für 40 m³ Wasser

Bei einer Karbonathärte von 4 °dH ergibt sich daraus folgende Berechnung:

Änderungsfaktor 0,4 = 4 x 9 Gramm = 36 Gramm x 40 m³ = Zugabemenge 1440 Gramm

Bei einer Karbonhärte von 10 °dH ergibt sich daraus folgende Berechnung:

Änderungsfaktor 0,4 = 6 x 10 Gramm = 60 Gramm x 40 m³ = Zugabemenge 2400 Gramm