TAC-Minus Flüssig 10 kg
TAC-Minus Flüssig 10 kg 29,39 €

TAC-Minus Flüssig 10 kg

29,39 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit: 1-5 Werktage

Produktnummer: 0851010PP
  • TAC-Minus Stabilisiert den ph-Wert und senkt die Karbonathärte im Wasser.
  • Bei idealer Karbonathärte bleibt das Wasser im Gleichgewicht
Produktinformationen "TAC-Minus Flüssig 10 kg"
TAC-Minus Stabilisiert den ph-Wert und senkt die Karbonathärte im Wasser.

Anwendungsbereich:
  • Zur Einstellung der Karbonathärte bei Neubefüllung des Beckens, wie auf dem Anwendungsmerkblatt beschrieben. 
  • Zur Mitte der Badesaison sollte die Anwendung wiederholt werden, da dies durch Frischwasserzugabe erforderlich werden kann.

Anwendung: 
  • Nach der Bestimmung der Karbonathärte gemäß der Dosierungstabelle auf dem Anwendungsmerkblatt.
  • Die Karbonathärte bestimmen Sie idealerweise mit dem „Test-Kit Säurekapazität (Karbonathärte) TAC“.
  • Inhaltsstoff: Salzsäure, 10-<25 %

Details:
Lieferform: Flüssigkeit TAC-Minus flüssig senkt die Karbonathärte und stabilisiert dadurch den pH-Wert vom Schwimmbadwasser. Bei idealer Karbonathärte bleibt das Wasser im Gleichgewicht. Die Karbonathärte wirkt als Puffer bzw. Stabilisator und hält den pH-Wert stabil, sodass dieser nicht dauernd korrigiert werden muss.

Idealer Alkaligehalt: 70 - 130 ppm

Idealer pH-Wert: 7,0 - 7,6.

Dosierung / Zugabe Nach Neubefüllung des Beckens und gegen Mitte der Badesaison die Karbonathärte ermitteln und die benötigte Menge TAC-Minus flüssig aus der beigefügten Tabelle ermitteln. Die einzusetzende Menge von TAC-Minus flüssig richtet sich nach der Abweichung der Karbonathärte vom Idealwert 100 ppm. Um eine gute und sofortige Vermischung des TAC-Minus flüssig mit dem Badewasser zu erreichen, oberhalb der Einlaufdüsen und immer bei laufender Pumpe zugegeben.

Beispiel: Für ein Becken mit 10.000 l Fassungsvermögen und einer zuvor gemessenen Wasserhärte von 150 ppm, werden 2 Liter TAC-Minus flüssig benötigt.

Nicht in der Nähe von Metallteilen zugeben.

Niemals mehr als 2 Liter TAC-Minus flüssig je 10.000 Liter Beckenvolumen innerhalb 24 Stunden zugeben.


Ergibt die Messung der Karbonathärte größere Mengen als 2 Liter TAC-Minus flüssig, wird die Dosierung von 2 Liter pro 10.000 Liter in Abständen von jeweils 24 Stunden dementsprechend wiederholt. Bei einer Karbonathärte über 200 ppm, nur ca. die Hälfte der errechneten Menge TAC-Minus flüssig zugeben. Erneut messen und die Restmenge TACMinus flüssig anhand der Tabelle neu bestimmen. 
Dosiertabelle: siehe Bilder

Dokumente zum Artikel